Auf dieser Seite und den Unterseiten finden Sie aktuelle Informationen rund um unsere Projektthemen und unsere Dienstleistungen.

Aktuelles

 
  • 29.09.2021  13. Werkstattgespräch für das Holzhandwerk

    Das 13. Werkstattgespräch für das Holzhandwerk findet am 28.10.2021 in der Innovationswerkstatt Holz der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde erstmalig als Hybridveranstaltung zum Thema „Robotik und AR im Holzhandwerk“ statt.

  • 24.09.2021  Erfolgreich durchgeführter 10. IT-Sicherheitstag Mittelstand

    Der 10. IT-Sicherheitstag Mittelstand 2021 in Schönhagen bei Trebbin am 23.09.2021 war mit fast 70 Interessenten vor Ort und etwas mehr als 200 Teilnehmern per Live-Stream auf dem YouTube Kanal „IT-Sicherheitstag Berlin Brandenburg“ ein Hybrid-Erfolg unter besonderen Bedingungen.

  • 01.02.2021  Förderprogramm Brandenburger Innovationsgutschein BIG Digital wurde verlängert

    Das Förderprogramm Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG) adressiert mit dem Innovationsgutschein Digitalisierung “BIG Digital” die Vorbereitung und Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen. Die Richtlinie des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg für das Programm „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG)“ zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft von kleinen und mittleren Unternehmen inklusive Handwerksbetrieben vom 6. April 2018 wurde mit Bekanntmachung im Amtsblatt für Brandenburg – Nr. 49 vom 9. Dezember 2020 für den BIG bis zum 31.12.2023 verlängert.

  • 14.01.2021  Modularisiertes Konzept zur IT-Sicherheit im Handwerk

    Um auch kleine Handwerksbetriebe vor Hackerangriffe zu schützen, werden die IT-Sicherheitsbotschafter der Handwerkskammern sowie das Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik (HPI) und die ZDH-ZERT GmbH gemeinsam ein modularisiertes Sicherheitskonzept entwickeln. Das Einsteiger-Modul ist nun fertiggestellt worden.

  • 06.01.2020  Routenplaner „Cyber-Sicherheit im Handwerk“ als Download

    Cyber-Sicherheit muss sich auch in kleineren Betrieben neben dem geschäftlichen Alltag umsetzen lassen. Im Rahmen der Kooperation von ZDH und BSI wurde ein IT-Grundschutz-Profil entwickelt, das es Handwerksbetrieben ermöglicht, mit überschaubarem personellen und finanziellen Aufwand die ersten Schritte in Richtung Informationssicherheit zu gehen.

  • 03.12.2018  5 minütige Zusammenfassung des 7. IT-Sicherheitstages Mittelstand 2018

    5 minütige Zusammenfassung des 7. IT-Sicherheitstages Mittelstand 2018

    Digitalisierung bedarf in der heutigen Zeit mehr denn je erhöhter IT-Sicherheit. Auch der Datenschutz und die Datensicherheit werden immer wichtiger. Eine 5 minütige Zusammenfassung des 7. IT-Sicherheitstages finden Sie unter dem YouTube Kanal IT-Sicherheitstag Berlin Brandenburg.

  • 18.12.2017  Tagungsband IT-Sicherheit für Handwerk und Mittelstand

    Tagungsband zum erfolgreich durchgeführten 6. IT-Sicherheitstag Mittelstand 2017 erschienen. Die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg hat gemeinsam mit den Wirtschaftskammern aus Berlin und Brandenburg sowie Hochschulen und Kompetenzträger aus dem Bereich IT-Sicherheit am 14.09.2017 zum 6. IT-Sicherheitstag Mittelstand 2017 zur Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Campus Treskowallee eingeladen. Herr Prof. Dr. Matthias Hartmann von der HTW Berlin hat dazu einen Tagungsband herausgegeben.

  • 27.01.2017  Erfolgreiche Innovationsveranstaltung „Handwerk 4.0 – wie geht das?“

    Erfolgreiche Innovationsveranstaltung „Handwerk 4.0 – wie geht das?“

    Handwerk 4.0 - Digitalisierung und 3D Druck für das Handwerk - Geht das? Am 26.01.2017 fand im Bildungszentrum der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg die Veranstaltung Handwerk 4.0 – wie geht das? statt. Gemeinsam mit dem Cluster Metall Brandenburg konnten vom Beauftragten für Innovation und Technologie der Handwerskammer kompetente Referenten zum Schwerpunkt Digitalisierung und 3D Druck gewonnen werden.

  • 19.12.2016  Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) informiert:

    Digitale Erpressung - Schutz vor Ransomware Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des LKA Brandenburg erreichen immer öfter Anfragen von betroffenen Firmen und Behörden zur aktuellen Verbreitung der „Krypto-Ransomware“ und zum Umgang mit den durch Schadsoftware infizierten Computersystemen. Dabei spielen sowohl allgemeine Fragen als auch der Umgang mit aktuellen Ransomware-Phänomen (z. B. „Goldeneye“) eine Rolle. Die aktuellen Verschlüsselungstrojaner verbreiten sich vornehmlich in E-Mails, die getarnt z. B. als Bewerbung auf offene Stellenausschreibungen, derzeit vor allem Firmen und Behörden erreichen. Diese „Bewerbungen“ sind in fehlerfreiem Deutsch geschrieben und enthalten meist ein Lichtbild des angeblichen Bewerbers. Angehängt an diese E-Mails befinden sich die vermeintlichen Bewerbungsunterlagen in Form einer Excel-Datei (.xls) sowie einer PDF-Datei.

  • 21.04.2016  Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk hat seine Arbeit aufgenommen

    Dachdecker verwenden Video-Drohnen, Tischler und Schreiner setzen auf CNC-Fräsmaschinen, Zahntechniker nutzen 3-D-Drucker, Maler arbeiten mit Smart Glass, das Elektrohandwerk vernetzt das Smart Home und Kraftfahrzeugmechatroniker kümmern sich um den Bordcomputer im Auto. Längst hat die Digitalisierung im Handwerk Einzug gehalten!